top of page
  • AutorenbildNika

Tschüss 2021, Willkommen 2022

Das Jahr 2021 war bisher das schwierigste Jahr für Swimhohlic. In der ersten Jahreshälfte waren Corona-bedingt die Hallenbäder für Erwachsenen-Breitensport geschlossen. Auch die beiden traditionellen Trainingscamps im Frühling mussten wir wegen den Reisebeschränkungen absagen. Im Sommer, als wir eigentlich normal schwimmen könnten, machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Regen, Überschwemmungen und Kälte sorgten dafür, dass wir einige Trainings und Kurse absagen mussten. In dem Sinne kann es nur noch Bergauf gehen.


In Erinnerung geblieben sind die schönen Momente: die Schwimm-und Langlaufwoche in Fiesch, einige schöne Sommertage und unsere Open Water Trainings im Thunersee sowie die Open Water Ferien in Kroatien. Und natürlich unsere Schwimmer*innen, Triathlet*innen und Freund*innen, welche uns immer zur Seite stehen, uns unterstützen und motiviert trainieren, egal wie schwierig die Situation ist. Merci Euch!




Wir blicken optimistisch in die Zukunft und sind gespannt, was uns das Jahr 2022 bringen wird. Im Januar beginnen wir mit dem neuen Trainingsquartal in Oberhofen und Stettlen, Ende Februar fliegen wir für 2 Wochen auf die Kanaren. Im März zügeln wir unser Büro, reduzieren unseren Shop Sortiment wesentlich und konzentrieren uns wieder voll und ganz auf das Coaching. Im Mai geht es nach 3-jähriger Pause wieder nach Slowenien in die Therme Vivat und die Freibadsaison beginnt. In diesem Jahr kommt das erste Mal auch Münsingen dazu. Danach hoffen wir auf einen schönen Sommer mit warmen Seetemperaturen und viel Sonne… Zu guter Letzt werden wir wieder unsere «Lady Hippo» engagieren und Kinderkurse organisieren.


Das ist der Plan, aber wir bleiben flexibel!


Auf Euch, liebe Schwimmer*innen!

129 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page